Trotz teilweise brütender Hitze in der Misburger Sporthalle gingen am Wochenende immerhin 97 Teilnehmer bei der Regionsrangliste an die Tische. Enttäuschend war jedoch die Beteiligung bei den Damen, wo die Konkurrenz durch zwei Spielerinnen des TSV Langreder ergänzte wurde. Beide hatten auf eine Klasse II gehofft und waren so gegen Sarah Falczyk (MTV Engelbostel) und Ashley-Joesephine Pusch (TTV Seelze) chancenlos. Mit ihrem umkämpften Vier-Satz-Sieg löste Falczyk die Fahrkarte zur Bezirksrangliste am 19. August.

Bei den Herren triumphierte nach vielen Jahren mal wieder Seelzes Nils Lohmann. Nach makelloser Vorrunde verlor er zwar gegen „Blockmonster“ Mesut Singin mit 8:11 im fünften, hatte dank der besseren Sätze aber trotzdem die Nase vor Felix Misera (Hannover 96) vorn. Vierter wurde Claudius Krapiec (Badenstedter SC), der in der Endrunde allerdings kein Spiel gewann. Um ein Haar hätte er die Finalrunde sogar verpasst, konnte im Gruppenspiel aber zwei Matchbälle gegen Thomas Jendrich (RSV Hannover) abwehren.

Souveräne Aufsteiger in die Königsklasse sind Lennart Schumann (FC Bennigsen) und Cem Özdem (Arminia Hannover), die jeweils mit 5:0-Siegen durch ihre Gruppen der Klasse II marschierten.

Alle Bilder finden sich in der ► Galerie