Am 24. Juni 2018 war es mal wieder soweit! Die Endspiele der diesjährigen Seniorenrunde wurden in der "Süllberg-Hölle" in Bennigsen ausgetragen. Insgesamt 32 Mannschaften waren in diesem Jahr in vier verschiedenen Leistungsklassen angetreten.

In der Klasse 3 (1./2.Bezirk) standen sich der FC Bennigsen und der HTTC gegenüber. In einer spannenden Partie konnte sich am Ende der FC Bennigsen mit 6:4 durchsetzen.

In der Klasse 4 (Kreisliga) traf der SC Langenhagen auf die Schwalben aus Döhren. Bis zum 2:2 war die Partie ausgeglichen. Dann flogen die Schwalben davon und konnten ziemlich deutlich mit 6:2 gewinnen, wobei einige Spiele hart umkämpft waren.

In der Klasse 5 (1.Kreisklasse) schafften der TSV Burgdorf und die 2.Mannschaft vom SC Langenhagen etwas überraschend den Sprung ins Finale. Einige höher eingeschätzte Mannschaften blieben auf der Strecke. Der SC Langenhagen lag noch mit 4:3 in Führung, aber musste dann doch dem TSV zum Sieg gratulieren.

Die Klasse 6 (2./3.Kreisklasse) war mit insgesamt 13 Mannschaften die stärkste Gruppe in dieser Seniorenrunde. Der TSV Bemerode und SV Germania Helstorf konnten sich gegen alle Mannschaften durchsetzen. Beim Zwischenstand von 5:1 sah es nach einem sicheren Sieg für die Bemeröder aus. Doch dann wurde es nochmal sehr spannend. Erst im letzten Einzel konnte Bemerode den siegbringenden Punkt einfahren und damit den 6:4-Sieg erringen.

Nach dem Ende der Spiele erhielten alle Aktiven eine Trophäe und die Mannschaftsführer die Wanderpokale in Empfang nehmen.

Von links: Antek Wolff (FC Bennigsen), Frank Staske (Schwalbe Döhren), Ines Lange (Mitglied im Seniorenausschuss), Wolfgang Neumann (TSV Burgdorf) und Peter Adler (TSV Bemerode)

Nach den Endspielen wurde bei leckerem Grillgut und einigen gut gekühlten Getränken noch der eine oder andere nette Plausch geführt.
Der Seniorenausschuss bedankt sich bei dem FC Bennigsen für die perfekte Ausrichtung dieser Endspiele und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Einige Eindrücke von den Spielen finden Sie in der ► Galerie

Reinhard Otto – Breitensportobmann des TTVRH